Wir bewegen mit Zahlen | Was wir konkret für Sie und Ihr Autohaus leisten

© 2019 APM Finance GmbH | Ihre externe Autohaus BuchhaltungWir sind Ihre externe Autohaus Buchhaltung, denn: fachlich in seiner Branche zu den Besten zu gehören und eine erfolgreiche Marke zu vertreten reicht heute nicht mehr aus, um den wirtschaftlichen Erfolg eines Autohauses langfristig sicherzustellen.

Wer sein Unternehmen in der Branche Autohandel sicher aufstellen und erfolgreich in die Zukunft führen möchte, benötigt aussagefähige betriebswirtschaftliche Kennzahlen.

Als Basis für effiziente und nachhaltige Unternehmensentscheidungen sind optimal aufbereitete Daten unabdingbar. Dies gilt sowohl für die Steuerung interner Prozesse, als auch für die Darstellung nach außen, bspw. gegenüber Banken. Damit sind wir Ihre externe Autohaus Buchhaltung und die perfekte Ergänzung zu den Tätigkeiten Ihres Steuerberaters.

Die APM Finance GmbH gibt Ihnen regelmäßig übersichtlich aufbereitete Unternehmenskennzahlen an die Hand – für eine nachhaltige Verbesserung der Ergebnisse.

Messbare Erfolge, zu denen die Leistungsmodule externe Autohaus Buchhaltung der APM Finance GmbH beitragen:

• gesteigerte Effizienz der kaufmännischen Verwaltungsprozesse
• kürzere Forderungslaufzeiten
• pünktliche Herstellerreports für die Erreichung von Bonuszielen

Bei Einsatz des Rechnungsmanagers:
• kürzere Bearbeitungszeiten durch modernen Workflow mit online basierter Datenverarbeitung
• Einhaltung der Skontofristen
• Archivfunktion, Rechnungen sind 2 Jahre im System
• zur Wahrung der gesetzlichen Vorschriften kann über eine Schnittstelle eine Anschlussarchivierung angebunden werden

Diese Unternehmen profitieren spürbar von unserer besonderen Kompetenz für die Betriebsbuchhaltung* im Autohandel

Das Geschäftsleben ist schnelllebig. Abläufe und Prozesse unterliegen einem ständigen Wandel. Es gibt eine Vielzahl von Gründen, die Leistungen der APM Finance GmbH in Anspruch zu nehmen:
• In mittelständischen Unternehmen kann die Personaldecke schnell dünn werden: der Weggang zentraler Mitarbeiter, Altersruhestand oder Schwangerschaft lässt ein gefährliches Vakuum entstehen.

• Die Sicherstellung aktueller (auch gesetzlicher) Standards erfordert die Umstellung auf ein neues FiBu-System. Zum Beispiel, wenn Sie dem Finanzamt für eine steuerliche Betriebsprüfung eine GDPDU-Datei zur Verfügung stellen müssen. Dies erfordert Investitionen bei Hard- und Software, bindet Kapital und zudem werden Folgekosten durch Updates etc. generiert.

• Die Umstellung auf SKR51 ist gewünscht.

• Sie wechseln das DMS (Dealer Management System), was eine Veränderung in den Prozessen erforderlich macht.

• Sie verfügen zur Führung Ihres Unternehmens bisher nicht über ein aussagekräftiges internes Berichtswesen nach Sparten und möchten dies ändern.

• Mit Hilfe von übersichtlichen Auswertungen soll die externe Darstellung, z.B. bei Banken, professioneller werden.

Nennen Sie uns Ihr Anliegen, wir erarbeiten mit Ihnen eine Lösung.